Wie bei den Profis, nur unter Freunden

Die Vorstellung gemeinsam mit Freunden ein paar sportliche Tage auf dem Fahrrad zu verbringen, gemeinsam die Höhen und Tiefen der Alpen zu bezwingen und am Ende bei einer leckeren Pasta und einem kühlen Bier am Strand zu sitzen und das süße Leben, “La Dolce Vita”, zu genießen, klingt schon sehr verlockend.

 

So oder so ähnlich haben sich das wohl auch die Jungs und Mädels von RAD RACE gedacht, die seit 2014 die etwas “anderen” Rad-Events in Deutschland organisieren. Immer mit viel Action und Herzblut fürs Biken und der richtigen Portion Coolness.

 

Und so hat nun zum ersten Mal im September die “Tour de Friends” stattgefunden - eine Art Mannschafts-Etappenrennen über die Alpen. 400 Freunde. Von München nach Venedig. 600 Kilometer. Aufgeteilt auf 4 Etappen. Auf einem der schönsten Fernfahrradwege Europas, der Radfreundschaftsroute MUCVCE. Der Name ist also Programm!

 

Egal ob mit Fixie, Rennrad, Crosser, Mountainbike oder sogar Hand-Bike (für RollstuhlfahrerInnen), im Vordergrund stand und steht das kollektive Happening und Gefühl: Zusammen schwitzen, zusammen leiden, zusammen feiern. Um alles Andere wie Gepäcktransport, Verpflegung, Übernachtungsmöglichkeiten, Reparaturservice sowie der Rücktransport nach München kümmern sich die Anderen.

 

Die Fotografen Carlos, Bengt, Björn, Tom und Christoph sowie Marvin und Janosch, die jeden einzelnen Kilometer der Tour mit geradelt sind, haben uns ihre persönlichen Eindrücke und Erlebnisse in Bildern und Worten festgehalten. Wir ziehen den Hut und freuen uns bereits auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

“Es mag zwar nicht die härteste Route über die Alpen gewesen sein, aber es bleibt ein unvergessliches Erlebnis auf dem man neue Freundschaften gewonnen hat und vorhandene vertieft hat: In den Bergen und bei Regen und unerwartet kaltem Wetter litt man zusammen, bei den Abfahrten, den atemberaubenden Ausblicken und Kulissen und der vollkommen erschöpften Ankunft im Ziel freute man sich zusammen. Ich werde es wieder tun!"

 

Marvin aus Berlin

“Besonders war die Kombination aus surrealer Wahrnehmung der Landschaft, während man mit sich und der Straße zu tun hat, sowie der sehr realen Gemeinschaft, die sich über wenige Tage mit den anderen RadfahrerInnen entwickelt hat. Dafür wünsche ich mir aber dann doch mehr Block Parties nach den Etappentagen, oder vielleicht einfach auch noch einen (oder zwei inkl einem Party & Pausen-)Tag mehr.”

 

Janosch aus Düsseldorf

See you next year!

Mit besten Grüßen und Dank:

Rad Race

Text: Janosch Bösche, Marvin Rychlik und Andreas Stolz

Fotos: Carlos Fernandez, Bjoern Reschabek, Tom Schlegel, Christoph Steinweg und Bengt Stiller

#mucvce #tourdefriends #radrace

#alpencross #dolcevita #stopracismstartraceism

 

 

< ZURÜCK

 

Wie bei den Profis, nur unter Freunden

Die Vorstellung gemeinsam mit Freunden ein paar sportliche Tage auf dem Fahrrad zu verbringen, gemeinsam die Höhen und Tiefen der Alpen zu bezwingen und am Ende bei einer leckeren Pasta und einem kühlen Bier am Strand zu sitzen und das süße Leben, “La Dolce Vita”, zu genießen, klingt schon sehr verlockend.

 

So oder so ähnlich haben sich das wohl auch die Jungs und Mädels von RAD RACE gedacht, die seit 2014 die etwas “anderen” Rad-Events in Deutschland organisieren. Immer mit viel Action und Herzblut fürs Biken und der richtigen Portion Coolness.

 

Und so hat nun zum ersten Mal im September die “Tour de Friends” stattgefunden - eine Art Mannschafts-Etappenrennen über die Alpen. 400 Freunde. Von München nach Venedig. 600 Kilometer. Aufgeteilt auf 4 Etappen. Auf einem der schönsten Fernfahrradwege Europas, der Radfreundschaftsroute MUCVCE. Der Name ist also Programm!

 

Egal ob mit Fixie, Rennrad, Crosser, Mountainbike oder sogar Hand-Bike (für RollstuhlfahrerInnen), im Vordergrund stand und steht das kollektive Happening und Gefühl: Zusammen schwitzen, zusammen leiden, zusammen feiern. Um alles Andere wie Gepäcktransport, Verpflegung, Übernachtungsmöglichkeiten, Reparaturservice sowie der Rücktransport nach München kümmern sich die Anderen.

 

Die Fotografen Carlos, Bengt, Björn, Tom und Christoph sowie Marvin und Janosch, die jeden einzelnen Kilometer der Tour mit geradelt sind, haben uns ihre persönlichen Eindrücke und Erlebnisse in Bildern und Worten festgehalten. Wir ziehen den Hut und freuen uns bereits auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

“Es mag zwar nicht die härteste Route über die Alpen gewesen sein, aber es bleibt ein unvergessliches Erlebnis auf dem man neue Freundschaften gewonnen hat und vorhandene vertieft hat: In den Bergen und bei Regen und unerwartet kaltem Wetter litt man zusammen, bei den Abfahrten, den atemberaubenden Ausblicken und Kulissen und der vollkommen erschöpften Ankunft im Ziel freute man sich zusammen. Ich werde es wieder tun!"

 

Marvin aus Berlin

“Besonders war die Kombination aus surrealer Wahrnehmung der Landschaft, während man mit sich und der Straße zu tun hat, sowie der sehr realen Gemeinschaft, die sich über wenige Tage mit den anderen RadfahrerInnen entwickelt hat. Dafür wünsche ich mir aber dann doch mehr Block Parties nach den Etappentagen, oder vielleicht einfach auch noch einen (oder zwei inkl einem Party & Pausen-)Tag mehr.”

 

Janosch aus Düsseldorf

See you next year!

Mit besten Grüßen und Dank:

Rad Race

Text: Janosch Bösche, Marvin Rychlik und Andreas Stolz

Fotos: Carlos Fernandez, Bjoern Reschabek, Tom Schlegel, Christoph Steinweg und Bengt Stiller

#mucvce #tourdefriends #radrace

#alpencross #dolcevita

#stopracismstartraceism

 

< ZURÜCK

Wie bei den Profis, nur unter Freunden

Die Vorstellung gemeinsam mit Freunden ein paar sportliche Tage auf dem Fahrrad zu verbringen, gemeinsam die Höhen und Tiefen der Alpen zu bezwingen und am Ende bei einer leckeren Pasta und einem kühlen Bier am Strand zu sitzen und das süße Leben, “La Dolce Vita”, zu genießen, klingt schon sehr verlockend.

 

So oder so ähnlich haben sich das wohl auch die Jungs und Mädels von RAD RACE gedacht, die seit 2014 die etwas “anderen” Rad-Events in Deutschland organisieren. Immer mit viel Action und Herzblut fürs Biken und der richtigen Portion Coolness.

 

Und so hat nun zum ersten Mal im September die “Tour de Friends” stattgefunden - eine Art Mannschafts-Etappenrennen über die Alpen. 400 Freunde. Von München nach Venedig. 600 Kilometer. Aufgeteilt auf 4 Etappen. Auf einem der schönsten Fernfahrradwege Europas, der Radfreundschaftsroute MUCVCE. Der Name ist also Programm!

 

Egal ob mit Fixie, Rennrad, Crosser, Mountainbike oder sogar Hand-Bike (für RollstuhlfahrerInnen), im Vordergrund stand und steht das kollektive Happening und Gefühl: Zusammen schwitzen, zusammen leiden, zusammen feiern. Um alles Andere wie Gepäcktransport, Verpflegung, Übernachtungsmöglichkeiten, Reparaturservice sowie der Rücktransport nach München kümmern sich die Anderen.

 

Die Fotografen Carlos, Bengt, Björn, Tom und Christoph sowie Marvin und Janosch, die jeden einzelnen Kilometer der Tour mit geradelt sind, haben uns ihre persönlichen Eindrücke und Erlebnisse in Bildern und Worten festgehalten. Wir ziehen den Hut und freuen uns bereits auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

“Es mag zwar nicht die härteste Route über die Alpen gewesen sein, aber es bleibt ein unvergessliches Erlebnis auf dem man neue Freundschaften gewonnen hat und vorhandene vertieft hat: In den Bergen und bei Regen und unerwartet kaltem Wetter litt man zusammen, bei den Abfahrten, den atemberaubenden Ausblicken und Kulissen und der vollkommen erschöpften Ankunft im Ziel freute man sich zusammen. Ich werde es wieder tun!"

 

Marvin aus Berlin

“Besonders war die Kombination aus surrealer Wahrnehmung der Landschaft, während man mit sich und der Straße zu tun hat, sowie der sehr realen Gemeinschaft, die sich über wenige Tage mit den anderen RadfahrerInnen entwickelt hat. Dafür wünsche ich mir aber dann doch mehr Block Parties nach den Etappentagen, oder vielleicht einfach auch noch einen (oder zwei inkl einem Party & Pausen-)Tag mehr.”

 

Janosch aus Düsseldorf

See you next year!

#mucvce #tourdefriends #radrace #alpencross #dolcevita

#stopracismstartraceism

Mit besten Grüßen und Dank:

Rad Race

Text: Janosch Bösche, Marvin Rychlik und Andreas Stolz

Fotos: Carlos Fernandez, Bjoern Reschabek, Tom Schlegel, Christoph Steinweg und Bengt Stiller

< ZURÜCK